Nachhaltige Herstellung

Das Ziegel-Herstellungsprinzip hat sich seit vielen Jahrtausenden kaum verändert, nur die technischen Anlagen sind andere.

Mein Ziegelhaus - Nachhaltige Ziegel-Herstellung im Ziegelwerk.

In modernen Ziegelwerken wird die Rohmasse bei etwa 1000 Grad Celsius in Tunnelöfen gebrannt. Früher musste dafür sehr viel Energie aufgewendet werden. Doch die Ziegelwerke haben einiges getan: So konnte durch den Energieverbund zwischen Trockenkammer und dem sich direkt anschließenden Ofen der Verbrauch an Primärenergie in den letzten 10 Jahren um über 30 Prozent verringert werden.

Traditionelle Ziegel-Herstellung

An den ursprünglichen Basis-Bestandteilen hat sich bis heute nichts geändert: Ton, Lehm und Wasser werden vermischt, in Formen gepresst und gebrannt. Die Rohstoffe für den Ziegel werden im Tagebau gewonnen: Lehme und Tone kommen vorwiegend aus Lagerstätten in unmittelbarer Nähe unserer Ziegelwerke. Die kurzen Transportwege verursachen nur geringe Umweltbelastungen. Nach dem Abbau der Rohstoffe werden die Tongruben rekultiviert. Möglich sind eine Neubepflanzung, eine landwirtschaftliche Nutzung oder die Umwandlung in ein wertvolles Biotop. Dabei werden Umweltbehörden sowie Naturschutzverbände eingebunden. In den entstehenden reizvollen Wasserlandschaften mit verschiedenen Tiefenzonen siedeln sich oftmals seltene Tier- und Pflanzenarten an.

Minimaler Schadstoffausstoß 

In der Vergangenheit wurde häufig über die Emission von Schadstoffen durch industrielle Produktionsanlagen diskutiert. In Ziegeleien wird ihr Ausstoß heute mit regenerativen Nachverbrennungsanlagen auf ein Minimum reduziert. Die Abgase gelangen nach dem Tunnelofen in einen Katalysator und werden dort vollständig verbrannt. Ein Filter hält übrig gebliebene Schadstoffe zurück. Die Abgaswerte betragen im Mittel nur einen Bruchteil der vorgeschriebenen Grenzwerte des Bundes-Immissionsschutzgesetzes.

In den letzten Jahren haben Ziegelwerke zunehmend die Befeuerung ihrer Brennöfen auf Gas umgestellt. Der Vorteil: Erd- und Flüssiggas sind wesentlich emissionsärmer als andere fossile Energieträger. In neu erbauten Ziegeleien werden Blockheizkraftwerke mit kombinierter Strom- und Abwärmenutzung eingesetzt. Damit sind hohe Wirkungsgrade von bis zu 90 Prozent möglich.

Adresse

Mein Ziegelhaus GmbH & Co. KG
Rheinufer 108
D-53639 Königswinter

Tel.: 02223 29667-80
Fax: 02223 29667-81
E-Mail: info@meinziegelhaus.de

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Bellenberg
Mein Ziegelhaus Mitglied Juwö Poroton
Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Klosterbeuren
Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Lücking
Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Stengel
Mein Ziegelhaus Mitglied Zeller Poroton
Südwest Ziegel