Großzügiges Doppelhaus im Argonnerpark

Seit dem Abzug der amerikanischen Truppen werden vielerorts alte Kasernengelände zu neuen Wohngebieten umgewandelt. Ein Beispiel ist der Argonnerpark in Hanau. Auf dem dortigen Areal befindet sich unter anderem ein großzügiges Doppelhaus, dessen Außen- und Innenwände mit Ziegeln von Mein Ziegelhaus gebaut wurden.

Das Doppelhaus in Hanau wurde mit Ziegeln von Mein Ziegelhaus errichtet. Erreicht wurden eine überdurchschnittliche Schalldämmung und eine besonders gute Wärmedämmung.

In Hanau entstehen derzeit auf 36,5 Hektar ehemaligem amerikanischen Armeegelände Wohngebäude für rund 1.500 Menschen. Das Areal mit dem Namen Argonnerpark erhält zudem eine eigene Infrastruktur – von Apotheke und Supermarkt bis hin zu einer Privatschule und Sportanlagen. Da es sich bei dem Großprojekt um eine Konversion, die Umnutzung von militärischem zu zivilem Gelände, handelt, finden Neubau und Sanierung parallel statt.

Im Argonnerpark befindet sich seit Kurzem das Doppelhaus von Bauherr Jörg Mistygacz. Es wurde vom Bauunternehmen Hofmann Bau GmbH aus Krombach errichtet. Das kubusförmige Gebäude erstreckt sich über drei Stockwerke und wird von einem Pultdach abgeschlossen. Moderne Architektur, beispielsweise durch den über zwei Stockwerke reichenden Eingangsbereich in abgesetzter Natursteinoptik, sorgt für vornehme Eleganz des Doppelhauses. Das aufgesetzte Obergeschoss schafft Penthouse-Charakter und besitzt großzügige Fensterflächen und eine Dachterrasse.

Das Bauunternehmen Hofmann verwendete als Baustoff Ziegel. Die Außenwand besteht aus dem MZ7 von Mein Ziegelhaus in einer Stärke von 30 Zentimetern. „Der MZ7 ist unser bewährter Premiumziegel für Ein- und Zweifamilienhäuser“, erläutert Mein Ziegelhaus Geschäftsführer Dipl. Ing. Hans Peters. „Dieser Ziegel ermöglicht hochwärmedämmende Wände, da seine Wärmeleitfähigkeit lediglich 0,07 W/(mK) beträgt. In Zeiten steigender Energiepreise ist dies ein wichtiges Entscheidungskriterium.“ Möglich wird die maximale Wärmedämmung durch die einzigartige Verbindung von gebranntem Ton und hochwertiger mineralischer Dämmung.

Die kubusartige Architektur, das Dachgeschoss mit Penthouse-Charakter und der zurückgesetzte Eingangsbereich (auf dem Bild noch ohne Natursteinoptik) verleihen dem Doppelhaus eine moderne Optik.

Die Haustrennwand wurde doppelschalig mit dem 17,5 Zentimeter starken Planfüllziegel PFZ errichtet. Dieser wird geschosshoch mit Beton verfüllt und erreicht dann eine Rohdichte von circa 2,0 kg/dm³. Damit besitzt die Ziegelwand die nötigen Schallschutzwerte, die für eine Haus-Trennwand wünschenswert sind. Für beide Wohnparteien steigert sich entsprechend der Wohnwert, da sie ungestört voneinander dem jeweiligen Alltag nachgehen können.

Die tragenden und nicht tragenden Innenwände errichtete das Bauunternehmen mit dem Plan-Hochlochziegel TS² in 24 und 11,5 Zentimetern Stärke. Der TS² ist ein besonders stabiler und tragfähiger Ziegel. Er bietet im Geschossbau größtmögliche Sicherheit. Wie alle Planziegel verfügt der Schwerlastziegel über eine Struktur, die aus exakt berechneten Wärmekammern und Stegen besteht. Damit wird neben der Tragfähigkeit auch noch eine ausgezeichnete Wärmedämmung und -speicherung garantiert.

„Es freut uns, dass sich Herr Mistygacz beim Bau seines Doppelhauses für unsere Ziegelprodukte entschieden hat“, fasst Hans Peters zusammen. „Damit schafft er sich mit einem nachhaltigen und ökologischen Baustoff eine zukunftssichere Wertanlage.“

 

 

Adresse

Mein Ziegelhaus GmbH & Co. KG
Rheinstraße 60a
D-56203 Höhr-Grenzhausen

Tel.: 02624 - 92 19 270
E-Mail: info@meinziegelhaus.de

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Mein Ziegelhaus Mitglied Juwö Poroton
Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Lücking
Mein Ziegelhaus Mitglied Ott
Mein Ziegelhaus Mitglied Ziegelwerk Stengel
Mein Ziegelhaus Mitglied Zeller Poroton